ABGABE VON TIEREN

  • Jungtiere werden im Alter von 5-6 Wochen abgegeben (augenscheinlich gesund). 
    Sollte ein reserviertes Meerschweinchen gesundheitliche Probleme (z.B. Pilzbefall) haben, kann sich der Abgabetermin verschieben.
     

  • Unsere Fellnasen werden nicht in Einzelhaltung oder als Ersatz z.B. zu einem Kaninchen abgegeben. 
     

  • Weibchen geben wir nicht in eine reine Mädelsgruppe ab
    (siehe auch Meerschweinchen Gruppenzusammenstellung). 

     

  • Unsere Kleinen werden nur zu Artgenossen und in artgerechte Haltung abgegeben.
     

  • Unkastrierte Böckli gehen nur an seröse und erfahrene Züchter.
    Für Fehlerfreiheit übernehmen wir keine Gewähr!

     

  • Die Rücknahme von Tieren aus unserer Zucht ist möglich, sofern die Platzverhältnisse es zulassen. Die Rücknahme von Weibchen und Kastraten erfolgt kostenlos.

GRUPPENZUSAMMENSTELLUNG

Frühkastratengruppe:

Unsere Böckli werden früh kastriert und von den Weibchen getrennt. Dadurch ist es möglich, diese Kastraten in einer reinen Männer-WG zu halten. Als Rudelchef ist ein älterer Kastrate von Vorteil.

 

Haremgruppe:

Ideal ist ein Kastrate mit mindestens 2 Weibchen.

Von reiner Pärchenhaltung raten wir ab. Meerschweinen sind Rudeltiere und fühlen sich in einer Gruppe ab 3 Tieren wohl und sicher.

Eine reine Weibchengruppe ist nicht empfehlenswert. Bedingt durch den Hormonhaushalt der Weibchen soll unbedingt ein Männchen (Kastrate) mit in der Gruppe sein. Weibchen können sonst schnell zickig reagieren und im schlimmsten Fall bilden sich Eierstockzysten. 

KINDERKRANKHEITEN

Babypilz

Der Immunschutz der Muttermilch lässt bei Jungtieren im Alter von 3-5 Wochen nach.

Die Kleinen sind danach emfpänglicher für Pilz- und Parasitenbefall (Milben/Haarlinge). Kommt dann noch Stress dazu beim Umzug ins neue Zuhause, die Angewöhnung an neue Artgenossen, die Trennung von der Mutter, Rangbestimmung im neuen Rudel oder Kastration beim Böckli, kann es zum Ausbruch einer Pilzerkrankung oder einem Parasitenbefall kommen. Dies ist weiter nicht schlimm und kann schnell und gut behandelt werden.  

 

Haarbruch bei Lunkaryas

Im Alter von 2-5 Wochen fängt bei den "Lockenköpfen" der Haarbruch an. Dies ist absolut natürlich und gehört zu dieser Rasse von Meerschweinchen. Die Jungtiere sehen dann eine Zeitlang etwas nackt aus im Gesichtsbereich. Der Haarbruch entsteht durch die Reibung beim Säugen, weil die Locken dafür halt einfach zu lang sind. 

FERIENBETREUUNG

Wenn Sie in Urlaub fahren und niemanden haben, der für Ihre Meerschweinchen sorgt,
dann bietet Yvonne das perfekte Ferienparadies

mit garantiert liebevoller Betreuung an! 

Es stehen 3 grosse Innengehege zur Verfügung (keine Käfighaltung). Ihre Meeres wohnen in der gewohnten Gruppe zusammen und werden täglich mit frischem Heu, Pellets und Gemüse versorgt. 

Da ein Futterwechsel nicht empfehlenswert ist, bitten wir Sie, das gewohnte Futter Ihrer Meeris

(Pellets und Körner) mitzubringen.

Kosten: Pauschal CHF 10.--/Tag (pro Gruppe)

  • Facebook Link

Yvonne Rippstein

Gibel 1

6245 Ebersecken

Mobil +41 79 747 35 78

Sabine Klaus

Alte Bernstrasse 28

3036 Detligen

Mobil +41 76 578 00 30